Gehäkeltes aus 2014

Eine kleine Auswahl meiner Häkeltätigkeiten in 2014!
Die Körbchen benötige ich für meine diversen Kleinprojekte. Kleinprojekte sind z. B. die Armbänder, die kleinen Schals aber vorrangig benutze ich sie für meine gefädelten Perlenketten, die ich danach verhäkele.  An dem Dreiecktuch habe ich länger gearbeitet, aber durch das Muster und den Farbverlauf der Wolle , war es absolut nicht langweilig.

 

Amigurumi

Zu meinem eigenen Vergnügen häkel ich seit ca. einem Jahr auch Amigurumis.  Hier einige, die ich in diesem Jahr gehäkelt habe und viele davon, die bereits bei begeisterten Freundinnen, deren Enkel und bei Verwandten gelandet sind. Einige – die ich besonders in mein Herz geschlossen habe – sind auch noch in meinen Händen! Aber es finden sich immer Menschen, die so ein kleines Amigurumi gut gebrauchen können.

Die Anleitungen (bitte das Copyright beachten) findet Ihr für das Blümchenbärchen, für Karl-Heinz die Maus, der Hase und die Eule (freie Anleitungen) hier: http://fraeuleinbutterblume.blogspot.de/
Sammy den Hund, der Waschbär, die Giraffe und den Hasen in Amigurumizeitschriften. Die anderen Anleitungen habe ich im Netz als freie Anleitungen gefunden.

Wie alles anfing…

Im September 2011 habe ich mit einer Freundin einen zweistündigen Kurs „Rundgehäkelte Ketten“ besucht. Seitdem bin ich infiziert, wie so viele andere Mitstreiterinnen. Hier mein erstes Stück:
Mein erster Versuch

Darauf folgten viele bunten Ketten….

Die ersten bunten KettenInzwischen habe ich viele Freundinnen, Freunde, Bekannte und Verwandte behäkelt und beschenkt und immer noch nicht mit dem Fädeln und Häkeln aufgehört. Daher habe ich nun diesen Blog und den dazupassenden Online-Laden.

Schöne Dinge selbstgemacht