Weihnachtsbaum aus Korken

Letztes Jahr hatte ich bei Pinterest ein Foto gefunden, auf dem aus Weinkorken ein Weihnachtsbaum gebastelt war. Gestern Abend kam mein Mann von dem Umzug meines Schwagers zurück – mit einem großen Beutel Weinkorken. Juchhu! Weihn001Weihn002Weihn003Daraufhin habe ich mich heute Vormittag sofort hingesetzt, mir die Heißklebepistole geschnappt und zunächst einmal die Weinkorken zusammengeklebt. Für den großen Weihnachtsbaum habe ich 19 Korken und für den Kleinen 13 Korken genommen. Weihn005Weihn006Danach habe ich die Korken mit Acrylfarbe angemalt und noch verziert. Und aus buntigen, glitzernden Pfeifenreinigern Sterne gebogen und… baum011… fertig sind die Weihnachtsbäume. Ich finde die cool.
Hier noch der Link zu den Korkbäumchen bei Pinterest: https://goo.gl/wvJjBZ

Blumenschal

Diesen wunderschönen, mit blauer Verlaufswolle, gehäkelten Schal  habe ich auch während meines Urlaubs im Oktober in der Sonne von Menorca gehäkelt.
Diese Anleitung war ideal für den Urlaub, da eine Blume nach der anderen gehäkelt wird. In der Originalanleitung sind nur zwei Reihen mit 18 Blumenmotiven angegeben. Mir erschien dies zu wenig, daher habe ich drei Reihen mit 30 Blumenmotiven gehäkelt.

blumeblau014blumeblau013blumeblau008blumeblau007Mit der Anleitung für den Rand hatte ich etwas Schwierigkeiten, da ich selten Anleitungen aus dem US-Amerikanischen nutze. Ich bin mehr mit den englischen Anleitungen vertraut. Diese gibt es bei Ravelry.

Virustuch aus der Kik-Wolle auf Menorca gehäkelt

Ich bin aus dem Urlaub auf Menorca zurück. Diese Insel kann ich allen, die Ruhe und eine wunderschöne Landschaft suchen, nur empfehlen.
Eine Freundin hat mir die berühmt-berüchtigte Kik-Wolle geschenkt! Und was macht man damit? Man häkelt das berühmt- berüchtigte Virustuch!
Für den Urlaub hatte ich mir das Häkeln des Virustuchs vorgenommen und es ist fertig geworden.

virus006virus007virus009Es hat Spaß gemacht mit der Kik-Wolle zu häkeln und auch das Muster des Virustuchs war schön zu häkeln. Am Schluss wurde das Muster ein wenig langweilig, aber bei langen Reihen ist das ja normal. Ich habe 150 Gramm Wolle verbraucht und mit einer Häkelnadel Nr. 5 gehäkelt. Von dem Ergebnis bin ich sehr begeistert.

Die Anleitung für das Virustuch findet Ihr hier: Google-Suche Virustuch

Tuch mit blauen Tönen

Das Tuch habe ich nach einer Häkelschrift gearbeitet (diese findet man massenhaft bei Pinterest). Vor kurzem konnte ich diese noch gar nicht lesen, aber einmal dransetzen und wissen, was welches Zeichen bedeutet, geht es super einfach. Die Legende der Zeichen steht fast immer dabei. Von den laaaaaaangen schriftlichen Erklärungen halte ich daher jetzt sehr gerne Abstand. Dieses Tuch habe ich aus Papatya Batik Wolle (100% Acryl) gehäkelt. Bei diesem Tuch hat mich der Farbverlauf sehr überrascht und erfreut. Ich finde das Tuch ist wunderschön geworden.

blauig003blauig006blauig005

Falls ich es noch nicht erwähnt habe, Ihr findet mich auch bei Facebook: www.facebook.com/www.AnneluM.de/

Häkeln mit Farbverlaufswolle

Am 14. Juni habe ich, mit dieser wunderschönen Farbverlaufswolle, angefangen ein Tuch zu häkeln. Ich war sehr gespannt! Ich hatte noch nie mit dieser Art von Wolle gehäkelt oder gestrickt. farbverlauf005Stand 17. Juni: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen! Die Wolle ist vierfädrig, das flutscht dann nicht richtig beim Häkeln. Ich bin noch nicht beim Gelbton angelangt… aber es sieht schon nach was aus!
farbverlauf006Stand 21. Juni: Das Grün habe ich jetzt verhäkelt und langsam kann man den Verlauf erkennen. Ich bin – wieder einmal – begeistert!

farbverlauf007Stand 28. Juni: Bald bin ich fertig mit dem Tuch. Jetzt häkle ich bereits das Gelb mit einem Faden weiß drinnen. Schööön.

farbverlauf008Stand 12. Juli: Fertig! Es hat dann doch noch ein paar Tage gedauert – die Hitzewelle!  Die Farbverlaufswolle hatte eine Lauflänge von 900 m und besteht aus 50% Baumwolle und 50% Acryl. Es ist 2,20 breit und 1,30 lang geworden und trägt sich wunderbar. Das nächste Mal würde ich eine kürzere Lauflänge nehmen, damit das Tuch nicht ganz so groß wird.

farbverlauf001farbverlauf002farbverlauf004farbverlauf003Die Wolle habe ich bei Mrs-Postcard gekauft. Die Anleitung habe ich auch auf der Seite von Mrs-Postcard gefunden.

Mein Kirsch-Sorbet

Der Start war am 19. Juni. Das Aussuchen der Wolle. Supertolle Farben! neu002Nach einigen Stunden ist der Anfang gemacht. Das Muster habe ich jetzt verstanden, die Farben passen wunderbar. sorbet00223. Juni. Es geht voran. sorbet004Und – Tata – am 4. Juli  – in der glühenden Hitze –  fertig ist das Tuch.
Für den letzten Farbblock habe ich drei Hitze-Abende gebraucht. Die letzte Reihe hat 266 Maschen. sorbet006sorbet005

sorbet010Danke für die kostenlose Anleitung. Diese findet Ihr bei ravelry. Das Original heißt Melonen-Sorbet. Mein Tuch nenne ich Kirsch-Sorbet. Aber es ist schon gar nicht mehr mein Tuch. Es ist bereits in guten Händen einer sehr guten Freundin.

Stola heute ganz in grün

 

Vor kurzem habe ich eine sehr schöne Seite im Netz gefunden.  Und auf dieser Seite habe ich eine Anleitung für einen Stola bzw. großen Schal gefunden und mich sofort begeistert ans Häkeln gemacht.

gruenSomm007gruenSomm005gruenSomm008Die Stola habe ich noch mit einem Knopf verschönert, dadurch gibt es unterschiedliche Möglichkeiten die Stola zu tragen.

gruenSomm003gruenSomm004Ihr könnt die Stola auch kaufen – was mich freuen würde – und zwar in meinem Shop.

Und die wunderbare Seite im Netz findet Ihr hier: crochetdreamz.blogspot.de

Schöne Dinge selbstgemacht