Archiv der Kategorie: Stricken

Einfaches Schultertuch

Nach den zwei Tuniken mit einer 2,5er Häkelnadel wollte ich gerne etwas Schnelles stricken. Dann habe ich die Anleitung für ein Einfaches Schultertuch im Netz gefunden.
Ich habe mir gleich meine 7er Stricknadeln geschnappt und losgelegt.  Mit einem Knäuel rosa  Papatya Wolle und einem grauen Beilauffaden (je 100 gramm). Nach einigen Stunden war das Tuch fertig. Es ist 115 cm breit und 61 cm tief geworden. Der nächste Winter darf kommen.

Einfaches Schultertuch Anleitung von www.talu.deEinfaches Schultertuch Anleitung von www.talu.deEinfaches Schultertuch Anleitung von www.talu.deEinfaches Schultertuch Anleitung von www.talu.deEinfaches Schultertuch Anleitung von www.talu.de

 

Warmer, kuscheliger Pullunder für kalte Tage

Diesen sehr, sehr warmem Riesen-Pullunder habe ich heute fertig gestrickt. Die Sonne kam direkt nach dem Zusammennähen raus, so konnte ich gleich noch Fotos machen.

Mit einer 6er Nadel und 600 gramm Wolle wurde der Pullunder vorne 58 cm, hinten 71 cm lang, 63 cm beide Teile breit. Der Rollkragen ist 62 cm breit und 32 cm lang geworden.

KuschelpullunderKuschelpullunder

Ein Foto hatte ich – wie so oft – bei Pinterest gefunden. Hier ist der Link zum Original: Lättstickad tröja

Bei mir ist Blau angesagt

Ich habe mir letzte Woche schnell einen dicken kuscheligen Loop gestrickt. 15 Maschen auf einer 10er Stricknadel aufgenommen und einfach eine Rehe rechts und eine Reihe links gestrickt. Die Wolle machts: Austermann Bouclerone, 200 Gramm habe ich verbraucht, Lauflänge bei 50 Gramm 15 Meter! Der Loop ist 78 cm lang und 28 cm breit geworden.

Loop in blau
Das isser, der Loop.
Loop in blau
Das ist die Wolle dazu: Austermann Bouclerone. Sieht schon schön aus vor dem Verstricken.

 

Und ich hatte mal wieder Lust eine schöne Kette zu häkeln. Auch in Blau. Es sind Wachsperlen (6 mm) und Rocailles (4 mm).

Halskette
Halskette mit Wachsperlen und Rocailles.
Halskettenausschnitt
Immer drei Rocailles (4mm) und eine Wachsperle (6 mm) auffädeln. Ich habe eine Zwei-Strang-Kette gehäkelt, bei drei Strängen bricht man fast unter dem Gewicht zusammen!

Mein Feenstaub Tuch

Ich habe am Wochenende ein neues Stricktuch fertig bekommen und bin – wieder einmal – sehr happy.

Moss Garden
Der Anfang. Ich habe einen Bobbel mit 300 Gramm, Lauflänge 1200 Meter.
Moss Garden
Fast fertig. Bei diesem Foto sieht man den gülden Glitzerfaden, der mich fast wahnsinnig gemacht hat. Mal ist er gut mitgelaufen, mal gar nicht, mal gab es Knoten.
Moss Garden
Am Sonntag habe ich das Tuch in Haarshampoo gewaschen und zum Ausdehnen auf den Balkon gestellt. Kurz vor dem Regen war das Tuch trocken.
Moss Garden
Nach dem Regen kam die Sonne zurück und ich konnte Fotos machen.
Moss Garden
Vorderansicht. Ich suche noch nach einer schönen Tuchnadel. Das finde ich gar nicht so einfach.
Moss Garden
Der Rücken. Hier kann man den wundervollen Farbverlauf der Wolle Feenstaub bewundern.
Moss Garden
Noch einmal eine Detailansicht des Musters.
Moss Garden
Und so sieht das Tuch in Gänze aus! Es ist 1,65 Meter breit und 0,62 Meter tief. Ich habe 225 gramm (900 Meter Lauflänge) der 4-fädigen Wolle Feenstaub verbraucht. Gestrickt habe ich mit einer 3er Stricknadel.

 

Die Anleitung von Agnes Kutas heißt Moss Garden.