Archiv der Kategorie: Allgemein

Ein Falf aus Traum vom Glück

[Enthält Werbelinks]
Wenn ich mit dreifädigem Garn häkel, dauert es immer eine Weile, bis das gute Stück fertig ist. Jetzt auch wieder bei dem Tuch Falf. Aber ich finde das Ergebnis einfach wunderbar.
Das Tüchelchen habe ich aus 170 Gramm 3-fädiger Farbverlaufswolle (Traum vom Glück) mit einer 2,5 Nadel gehäkelt und es ist 157 cm auf 70 cm groß geworden. Falf Handmade by AnneluMFalf Handmade by AnneluMFalf Handmade by AnneluMFalf Handmade by AnneluMFalf Handmade by AnneluMFalf Handmade by AnneluM

Die Anleitung habe ich bei Morben Design unter folgendem Link gekauft: https://www.crazypatterns.net/de/items/39045/falf
Der Boppel heißt Traum vom Glück und hier gekauft: https://traumgarne.eu/de/search?sSearch=Traum+vom+Gl%C3%BCck

Achtung Werbung oder Enthält Werbelinks…

Achtung Werbung oder Enthält Werbelinks…

Ich habe mich mal wieder schlau gemacht und bin durch das Netz gesurft zum Thema „Werbung“ bzw. „Schleichwerbung“ auf einem privaten Blog oder auf einer privaten Facebook-Seite.
Ich bin fündig geworden, nämlich hier: https://blog.socialhub.io/influencer-marketing-werbekennzeichnung/#wann-ist-eine-werbekennzeichnung-notwendig
und hier:
https://allfacebook.de/wp-content/uploads/2017/04/allfacebook_schwenke_schleichwerbung_whitepaper.pdf

Vielen Dank für diese tollen Informationen: Herr Dr. Thomas Schwenke.

Stricken und Häkeln ist mein Hobby. Seit den 1980er Jahren kaufe ich mir die Wolle und auch die Zeitungen, bzw. heute die Einzelanleitungen, selbst. Ich bekomme auch mal von Freundinnen oder meinem Mann Gutscheine oder Wolle geschenkt. Das finde ich sehr normal und freue mich immer sehr darüber.
Ich achte auch das Copyright der Designer/-innen die ihre Entwürfe verkaufen oder für umsonst zur Verfügung stellen. Daher habe ich, seitdem ich meinen Blog habe, immer auf die Anleitungen verwiesen und werde dies auch in Zukunft tun. Auch verweise ich gerne auf die Wollverkäufer/-innen, bei denen ich, ob in einem Geschäft oder Online, meine Wolle kaufe.
Ich trage auch oft in meine Posts die Nadelstärke, die Lauflänge der Wolle, die Größe des Tuchs ein. Ich beantworte auch sehr gerne die vielen Anfragen die über meinen Blog bei mir landen. Es freut mich sehr, wenn ich den anderen handarbeitenden Frauen helfen oder Tipps geben kann. In den 80er Jahren war es nicht anders, wir saßen nur beisammen. Inzwischen ist meine Häkel- und Strickgemeinde hier in Wiesbaden sehr klein. Daher hatte ich vor einigen Jahren die Idee mit einem eigenen Blog. Auch die Website habe ich selbst erstellt und bezahle auch die Gebühren dafür. Die Fotos für meinen Blog fotografiere ich selbst und stelle auch meine Beiträge selbständig ein.
Da meine Beiträge – soweit ich es richtig verstanden habe – alle werblich im Mittelpunkt stehen: Wenn das Produkt, um das es geht, werblich in den Mittelpunkt gerückt wird, ist eine Kennzeichnung erforderlich.“ werde ich in Zukunft auf meinem Blog auf Werbung verweisen.
Wenn ich einen Link setze werde ich „Werbung: Enthält Werbelinks.“ vor den Beitrag schreiben. Wenn ich auf Wolle hinweise werde ich „Werbung: Enthält Markennennung und Werbelinks.“ schreiben usw. usf.
Ich fühle mich dann vor Abmahnungen sicher und Ihr wisst, weshalb ich diesen kleinen Aufwand betreibe.

Ich freue mich weiterhin auf einen regen Austausch mit allen Häkel- und Stricktanten oder auch Onkeln!

Eure AnneluM

Mein Zweites! „Das einfachste Halbmondtuch der Welt“

Noch ein Halbmondtuch. Dieses Mal ist es etwas größer geworden. Ich habe mit zwei Fäden (Papatya Batik grau und Dora Wolle rosa) und einer 7er Nadel gestrickt, 180 cm x 38 cm. Das Tuch ist wirklich sehr einfach zu stricken und es hat eine wunderbare Form. Und je nachdem welche Wolle man nimmt sieht es wieder ganz anders aus. Das Tuch werde ich auch nochmal stricken.  Halbmondtuch Handmade by AnneluM

Halbmondtuch Handmade by AnneluMHalbmondtuch Handmade by AnneluMHalbmondtuch Handmade by AnneluM Die Videoanleitung ist von Sylvie Rasch und findet Ihr bei Youtube: https://youtu.be/UewgWtJu8xQ

Mariposa – Schmetterling Tuch

[Enthält Werbelinks]
Das Mariposa stand schon länger auf meiner Häkelliste. Nun habe ich es geschafft. Durch die vielen vorderen und hinteren Reliefstäbchen ist es total kuschelig geworden. Verbraucht habe ich einen 400 Gramm Boppel (4-fädig, 3,5 HN, 1520 LL) Namens Ballerina von traumgarne.eu. Tiefe: 70 cm, Länge 154 cm.

Häkeltuch Mariposa, Anleitung Morben Design, Handmade by AnneluMHäkeltuch Mariposa, Anleitung Morben Design, Handmade by AnneluMHäkeltuch Mariposa, Anleitung Morben Design, Handmade by AnneluMHäkeltuch Mariposa, Anleitung Morben Design, Handmade by AnneluMHäkeltuch Mariposa, Anleitung Morben Design, Handmade by AnneluM

Die Anleitung von Morben Design findet Ihr hier: Häkeltuch Mariposa

Weihnachtsbaum aus Korken

Letztes Jahr hatte ich bei Pinterest ein Foto gefunden, auf dem aus Weinkorken ein Weihnachtsbaum gebastelt war. Gestern Abend kam mein Mann von dem Umzug meines Schwagers zurück – mit einem großen Beutel Weinkorken. Juchhu! Weihn001Weihn002Weihn003Daraufhin habe ich mich heute Vormittag sofort hingesetzt, mir die Heißklebepistole geschnappt und zunächst einmal die Weinkorken zusammengeklebt. Für den großen Weihnachtsbaum habe ich 19 Korken und für den Kleinen 13 Korken genommen. Weihn005Weihn006Danach habe ich die Korken mit Acrylfarbe angemalt und noch verziert. Und aus buntigen, glitzernden Pfeifenreinigern Sterne gebogen und… baum011… fertig sind die Weihnachtsbäume. Ich finde die cool.
Hier noch der kostenlose Link zu den Korkbäumchen bei Pinterest: https://goo.gl/wvJjBZ