Archiv der Kategorie: Tücher

Mein Kirsch-Sorbet

Der Start war am 19. Juni. Das Aussuchen der Wolle. Supertolle Farben! neu002Nach einigen Stunden ist der Anfang gemacht. Das Muster habe ich jetzt verstanden, die Farben passen wunderbar. sorbet00223. Juni. Es geht voran. sorbet004Und – Tata – am 4. Juli  – in der glühenden Hitze –  fertig ist das Tuch.
Für den letzten Farbblock habe ich drei Hitze-Abende gebraucht. Die letzte Reihe hat 266 Maschen. sorbet006sorbet005

sorbet010Danke für die kostenlose Anleitung. Diese findet Ihr bei ravelry. Das Original heißt Melonen-Sorbet. Mein Tuch nenne ich Kirsch-Sorbet. Aber es ist schon gar nicht mehr mein Tuch. Es ist bereits in guten Händen einer sehr guten Freundin.

Stola heute ganz in grün

 

Vor kurzem habe ich eine sehr schöne Seite im Netz gefunden.  Und auf dieser Seite habe ich eine Anleitung für einen Stola bzw. großen Schal gefunden und mich sofort begeistert ans Häkeln gemacht.

gruenSomm007gruenSomm005gruenSomm008Die Stola habe ich noch mit einem Knopf verschönert, dadurch gibt es unterschiedliche Möglichkeiten die Stola zu tragen.

gruenSomm003gruenSomm004Ihr könnt die Stola auch kaufen – was mich freuen würde – und zwar in meinem Shop.

Und die wunderbare Seite im Netz findet Ihr hier: crochetdreamz.blogspot.de

C2C Dreieckstuch

 

C2C heißt Corner to Corner häkeln. Ein einfaches und wunderschönes Muster.  Es ist zur Zeit sehr in und Anleitungen gibt es im gesamten Netz zu finden.

c2cblau002c2cblau005c2cblau003Das Tuch habe ich mit Wolle von Schoeller Esslingen, Elfin gearbeitet.

Tunesisch gehäkelter Drachenschwanz

 

Anfang der 80er Jahre habe ich auch schon tunesisch gehäkelt. Heute finde ich massenhaft Anleitungen im Internet zu dieser Art des Häkelns. Damals wie heute bin ich von der Regelmäßigkeit der Maschen hellauf begeistert.  Mein erstes Werk nach so vielen Jahren war der Drachenschwanz. Diesen habe ich mit Farbverlaufswolle Merino Gold gehäkelt.

tungrau004

tungrau005

tungrau002

tungrau001

Wer sich an tunesischem Häkeln versuchen möchte. Es gibt einen Youtube-Kanal auf dem es wunderbare Anleitungen gibt. Hier der Link: Redaktion Hug