Archiv der Kategorie: Tücher

Bei mir ist Blau angesagt

Ich habe mir letzte Woche schnell einen dicken kuscheligen Loop gestrickt. 15 Maschen auf einer 10er Stricknadel aufgenommen und einfach eine Rehe rechts und eine Reihe links gestrickt. Die Wolle machts: Austermann Bouclerone, 200 Gramm habe ich verbraucht, Lauflänge bei 50 Gramm 15 Meter! Der Loop ist 78 cm lang und 28 cm breit geworden.

Loop in blau
Das isser, der Loop.
Loop in blau
Das ist die Wolle dazu: Austermann Bouclerone. Sieht schon schön aus vor dem Verstricken.

 

Und ich hatte mal wieder Lust eine schöne Kette zu häkeln. Auch in Blau. Es sind Wachsperlen (6 mm) und Rocailles (4 mm).

Halskette
Halskette mit Wachsperlen und Rocailles.
Halskettenausschnitt
Immer drei Rocailles (4mm) und eine Wachsperle (6 mm) auffädeln. Ich habe eine Zwei-Strang-Kette gehäkelt, bei drei Strängen bricht man fast unter dem Gewicht zusammen!

Stola Celair

[Enthält Werbelinks]
Gestern fertig gehäkelt, mit Haarshampoo gewaschen und gespannt. Heute war das Tuch trocken und konnte von mir – bei dem schnöden Wetter – fotografiert werden.
Zwei Knäuel Alize Missisipi (200 Gramm) habe ich verbraucht und das Tuch ist 190 cm lang und 21 cm breit geworden.
Die Anleitung von Jasmin Räsänen findet Ihr bei ravelry.

Celair Tuch Anleitung Jasmin Räsänen

Celair Tuch Anleitung Jasmin Räsänen

Celair Tuch Anleitung Jasmin Räsänen

Celair Tuch Anleitung Jasmin Räsänen

 

Duinen klein und groß

[Enthält Werbelinks]
Ich habe im September zwei Duinen (Anleitung ist von Jasmin Räsänen) gehäkelt.
Zuerst Fotos der großen Variante.

Duinen große Version
Das ist die große Version des Duinentuchs. Von Traumgarne.de habe ich hier ca. 210 gramm der Farbe Blütenzauber verhäkelt.
Duinen
Rückseite Duinen mit Blütenzauber.
Duinen
Seitenansicht Duinen
Duinen
Seitenansicht

Fotos der kleinen Variante.

Duinen kleine Version
Da ist die kleine Version des Duinen. Hier habe ich 200 gramm einer Aldiwolle verbraucht, deren Namen ich nicht mehr weiß. Passend zum Herbst.

Duinen klein

Mein Feenstaub Tuch

Ich habe am Wochenende ein neues Stricktuch fertig bekommen und bin – wieder einmal – sehr happy.

Moss Garden
Der Anfang. Ich habe einen Bobbel mit 300 Gramm, Lauflänge 1200 Meter.
Moss Garden
Fast fertig. Bei diesem Foto sieht man den gülden Glitzerfaden, der mich fast wahnsinnig gemacht hat. Mal ist er gut mitgelaufen, mal gar nicht, mal gab es Knoten.
Moss Garden
Am Sonntag habe ich das Tuch in Haarshampoo gewaschen und zum Ausdehnen auf den Balkon gestellt. Kurz vor dem Regen war das Tuch trocken.
Moss Garden
Nach dem Regen kam die Sonne zurück und ich konnte Fotos machen.
Moss Garden
Vorderansicht. Ich suche noch nach einer schönen Tuchnadel. Das finde ich gar nicht so einfach.
Moss Garden
Der Rücken. Hier kann man den wundervollen Farbverlauf der Wolle Feenstaub bewundern.
Moss Garden
Noch einmal eine Detailansicht des Musters.
Moss Garden
Und so sieht das Tuch in Gänze aus! Es ist 1,65 Meter breit und 0,62 Meter tief. Ich habe 225 gramm (900 Meter Lauflänge) der 4-fädigen Wolle Feenstaub verbraucht. Gestrickt habe ich mit einer 3er Stricknadel.

 

Die kostenlose Anleitung von Agnes Kutas heißt Moss Garden.

Rosa Traumtuch

Ein Stricktuch wie es einfacher nicht mehr geht.
Und es sieht fantastisch aus.

rosaStrick06rosaStrick05rosaStrick03rosaStrick01

Eine kurze Anleitung: Drei Maschen anschlagen,  in jeder 2. Reihe eine Masche zunehmen. Der Rand mit der Flauschwolle besteht auf jeder Seite aus 15 Maschen. In der Mitte habe ich dann das dunklere Rosa angefangen und nachdem die Hälfte des Knäuels weg war, habe ich in jeder 2. Reihe zwei Maschen zusammengestrickt, bis ich wieder bei 3 Maschen war.  Fertig und schön.

…und meine zweite Deichspielerei

 

Ich habe wieder eine kleine Deichspielerei gehäkelt. Mit der Wolle Scarlett  (Verbrauch 2 x 50 gramm mit je 190 m LL). Das Tuch war ein Geburtstagsgeschenk für eine Freundin, die sich sehr gefreut hat.

Deichspielerei1

Deichspielerei4

Deichspielerei3Die kostenlose Anleitung  ist von Birgit Reunerund ich habe sie in der Facebookgruppe „Die schönsten Tücher, selbst gehäkelt, selbst gestrickt“ gefunden.

Wellenbaktus

[Enthält Werbung: Namensnennung]
Endlich habe ich diesen Schal gestrickt! Er stand seit mindestens zwei Jahren auf meiner Liste. Total einfach und ein Waaaahnsinnseffekt! Es ist der Wellenbaktus!

Ich hatte noch Wollreste Elfin von Schoeller und Stahl und Rosato von Schachenmeyr (ca. 130 gramm). Das Tuch ist 27 cm tief, zusammengeschoben 80 cm lang, auseinandergezogen 165 cm. Während des Strickens habe ich mich schon verliebt.

wellenbaktus01wellenbaktus04wellenbaktus03Für die Anleitung bitte in einer Suchmaschine Wellenbaktus eingeben. Dann findet Ihr die Anleitung.

Einfaches Dreieckstuch

Ich hatte Lust auf einfaches Stricken.

Start mit 3 rechten Maschen,  links zurückstricken. Dann immer auf der Seite mit den rechten Maschen je eine Masche zunehmen. Bis das Tuch lang genug ist und wieder zurückstricken, also immer zwei Maschen zusammenstricken.

Und je nach Wolle sehen die Tücher total anders aus.Dieses gefällt mir ausgesprochen gut.

flauschi04flauschi03flauschi01Das Tuch ist holde 2,10 m lang und 62 cm „hoch/tief“. Wolle: Poly…